© SV Funkstreife 2017

JuJutsu -

Selbstverteidigung -

Fitness

Infos zur Abteilung

SV Funkstreife

In Zusammenarbeit mit der Stadt München bietet die Abteilung

Selbstverteidigung /Fitness

des SV Funkstreife

verschiedene Termine an

Anmeldung und weitere Infos bei: 
DOJO; Polizeipräsidium München, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München Trainingszeiten: Montag und Mittwoch, 1900-2100 Polizei - Stützpunkttraining: Ju-Jutsu, Boxen, BJJ jeden 3. Donnerstag im Monat, 1900-2200 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Manneck: Abt.-Leiter: Ju-Jutsu, Selbstverteidigung, Fitness mobil: +49 172 2403900, mail: manneck@svfunkstreife.de; SV Funkstreife.de Fachwirt für Konfliktmanagement und Selbstverteidigung DOSB Trainer B Lizenz Gewaltprävention BLSV Trainer B Lizenz Sport in der Prävention BLSV Trainer C Lizenz Ju-Jutsu BLSV Trainer C Lizenz Kraft & Fitness
Workshop Polizei   # 17133 
Veranstalter: Ju-Jutsu-Verband Bayern e.V. Ausrichter: SV Funkstreife München e.V. Homepage: www.svfunkstreife.de/  Datum/Zeit: Samstag, 04.11.2017, 13:00 – 17:00 Uhr Ort: Tegernseer Landstr. 210, 81549 München. Referent: Thomas Neu, Polizeireferent JJVB 5. Dan Ju-Jutsu, sowie Graduierungen im Judo, TKD, FMA, IKAEF;  Behördentrainer der Bayerischen Bereitschaftspolizei,  Trainer B Ju-Jutsu, Polizeireferent im Ju-Jutsu Verband Bayern; Deeskalationstrainer,  Themen:  Messerangriffe überstehen  IS  Messerangriffe  Vorgehensweise  Schießen in Nahdistanz unter Einwirkung eines Angreifers  Bei einem Angriff mit einem Messer oder einer Schusswaffe auf einen Polizeibeamten kommt es mitunter zur Konfrontation im unmittelbaren Nahbereich. Hier kö
nnen die konventionellen Anschlagsarten mit den ltigung der Situation kontraproduktiv sein. In dem Seminar werden deshalb bt, um die Chancen fü
dienstlichen Waffen zur Bewä
Techniken und Taktiken vorgestellt und geü
r eine erfolgreiche Lö
sung dieser nstigen Positionen, wie zum
Situation zu erhö
hen. Gleichzeitig sollen auch die fü
r den Polizeibeamten ungü
Beispiel die eigene Bodenlage, thematisiert werden.  u.a. Schusswaffenszenarien mit RAM-Waffen (werden gestellt) Kosten: 15,00 Euro mit gültigem DJJV-Pass und Jahressichtmarke 2017 des DJJV 35,00 Euro ohne gültigen DJJV-Pass Material: Waffengürtel, Trainingspfeffer, Trainingsmesser, Rot- oder Blauwaffe Teilnehmer: Justiz, Zoll, Polizei, BW (Dienstausweis mitbringen) auch Nichtmitglieder des JJVB Meldung:   Schriftlich   bis   27.10.2017   an   Ju-Jutsu-Verband   Bayern,   Geschäftsstelle,   Georg-Brauchle-Ring   93, 80992   München,   E-Mail   info@jjvb.de ,   Fax   089/15704244   unter   Angabe   von   Namen   und   Verein   oder   an   E- Mail polizei@jjvb.de   Rechtliche Hinweise/Haftungsbeschränkung: Der Ju-Jutsu Verband Bayern (JJVB) weist darauf hin, dass die Teilnahme für alle Personen auf eigene Gefahr erfolgt. Sowohl der JJVB als auch der von ihm beauftragte Ausrichter haften für Sachschäden nur in Fällen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.Die Wettkampfbedingungen und der Inhalt der Ausschreibung werden mit der Anmeldung als verbindlich anerkannt. Für Schäden durch regelwidriges Verhalten Dritter (insbesondere anderer Teilnehmer) übernehmen weder der JJVB als Veranstalter noch der Ausrichter eine Haftung.Minderjährige benötigen zur Anmeldung und Teilnahme an der Veranstaltung die Zustimmung der Erziehungsberechtigten. Diese ist bei der Veranstaltung nachzuweisen.Alle Teilnehmer/innen sind verpflichtet, für sich selbst für ausreichenden Versicherungsschutz (Krankenversicherung, Privathaftpflicht etc.) zu sorgen und dem JJVB auf Verlangen nachzuweisen.Der JJVB behält sich das Recht vor, die auf Maßnahmen gefertigten und dem JJVB zur Verfügung gestellten Aufnahmen (Foto/Video usw.) zu veröffentlichen. Sollte jemand die Veröffentlichung nicht wünschen, so ist dies dem Veranstaltungsleiter vor Beginn der Veranstaltung bekanntzugeben.
© SV Funkstreife 2017
SV Funkstreife

JuJutsu - Selbstverteidigung -

Fitness

Infos zur Abteilung

In Zusammenarbeit mit der Stadt München bietet die Abteilung

Selbstverteidigung / Fitness des SV Funkstreife

verschiedene Termine an

Anmeldung und weitere Infos bei: 
DOJO; Polizeipräsidium München, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München Trainingszeiten: Montag und Mittwoch, 1900-2100 Polizei - Stützpunkttraining: Ju-Jutsu, Boxen, BJJ jeden 3. Donnerstag im Monat, 1900-2200 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Manneck: Abt.-Leiter: Ju-Jutsu, Selbstverteidigung, Fitness mobil: +49 172 2403900, mail: manneck@svfunkstreife.de; SV Funkstreife.de Fachwirt für Konfliktmanagement und Selbstverteidigung DOSB Trainer B Lizenz Gewaltprävention BLSV Trainer B Lizenz Sport in der Prävention BLSV Trainer C Lizenz Ju-Jutsu BLSV Trainer C Lizenz Kraft & Fitness
Workshop Polizei   # 17133 
Veranstalter: Ju-Jutsu-Verband Bayern e.V. Ausrichter: SV Funkstreife München e.V. Homepage: www.svfunkstreife.de/  Datum/Zeit: Samstag, 04.11.2017, 13:00 – 17:00 Uhr Ort: Tegernseer Landstr. 210, 81549 München. Referent: Thomas Neu, Polizeireferent JJVB 5. Dan Ju-Jutsu, sowie Graduierungen im Judo, TKD, FMA, IKAEF;  Behördentrainer der Bayerischen Bereitschaftspolizei,  Trainer B Ju-Jutsu, Polizeireferent im Ju-Jutsu Verband Bayern; Deeskalationstrainer,  Themen:  Messerangriffe überstehen  IS  Messerangriffe  Vorgehensweise  Schießen in Nahdistanz unter Einwirkung eines Angreifers  Bei einem Angriff mit einem Messer oder einer Schusswaffe auf einen Polizeibeamten kommt es mitunter zur Konfrontation im unmittelbaren Nahbereich. Hier kö
nnen die konventionellen Anschlagsarten mit den ltigung der Situation kontraproduktiv sein. In dem Seminar werden deshalb bt, um die Chancen fü
dienstlichen Waffen zur Bewä
Techniken und Taktiken vorgestellt und geü
r eine erfolgreiche Lö
sung dieser nstigen Positionen, wie zum
Situation zu erhö
hen. Gleichzeitig sollen auch die fü
r den Polizeibeamten ungü
Beispiel die eigene Bodenlage, thematisiert werden.  u.a. Schusswaffenszenarien mit RAM-Waffen (werden gestellt) Kosten: 15,00 Euro mit gültigem DJJV-Pass und Jahressichtmarke 2017 des DJJV 35,00 Euro ohne gültigen DJJV-Pass Material: Waffengürtel, Trainingspfeffer, Trainingsmesser, Rot- oder Blauwaffe Teilnehmer: Justiz, Zoll, Polizei, BW (Dienstausweis mitbringen) auch Nichtmitglieder des JJVB Meldung:   Schriftlich   bis   27.10.2017   an   Ju-Jutsu-Verband   Bayern,   Geschäftsstelle,   Georg-Brauchle-Ring   93, 80992   München,   E-Mail   info@jjvb.de ,   Fax   089/15704244   unter   Angabe   von   Namen   und   Verein   oder   an   E- Mail polizei@jjvb.de   Rechtliche Hinweise/Haftungsbeschränkung: Der Ju-Jutsu Verband Bayern (JJVB) weist darauf hin, dass die Teilnahme für alle Personen auf eigene Gefahr erfolgt. Sowohl der JJVB als auch der von ihm beauftragte Ausrichter haften für Sachschäden nur in Fällen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.Die Wettkampfbedingungen und der Inhalt der Ausschreibung werden mit der Anmeldung als verbindlich anerkannt. Für Schäden durch regelwidriges Verhalten Dritter (insbesondere anderer Teilnehmer) übernehmen weder der JJVB als Veranstalter noch der Ausrichter eine Haftung.Minderjährige benötigen zur Anmeldung und Teilnahme an der Veranstaltung die Zustimmung der Erziehungsberechtigten. Diese ist bei der Veranstaltung nachzuweisen.Alle Teilnehmer/innen sind verpflichtet, für sich selbst für ausreichenden Versicherungsschutz (Krankenversicherung, Privathaftpflicht etc.) zu sorgen und dem JJVB auf Verlangen nachzuweisen.Der JJVB behält sich das Recht vor, die auf Maßnahmen gefertigten und dem JJVB zur Verfügung gestellten Aufnahmen (Foto/Video usw.) zu veröffentlichen. Sollte jemand die Veröffentlichung nicht wünschen, so ist dies dem Veranstaltungsleiter vor Beginn der Veranstaltung bekanntzugeben.